Craniomandibuläre Dysfunktion(CMD)

Zähneknirschen, Rückenschmerzen und Tinnitus – Das können Symptome einer CMD, der sogenannten Craniomandibulären Dysfunktion sein. Hierbei handelt es sich um eine Fehlfunktion der Kiefergelenke, sodass diese überbeansprucht werden und Beschwerden an Zähnen und Kiefern sowie im gesamten Körper verursachen können. Nur selten wird eine CMD direkt erkannt und so durchlaufen viele Patienten zahlreiche Untersuchungen, Diagnosen und Therapien, die allerdings erfolglos bleiben.

Ein charakteristisches Symptom – aber auch eine Ursache – für CMD kann Zähneknirschen (Bruxismus) sein. Viele CMD-Patienten knirschen nachts meist unbewusst mit ihren Zähnen. Dadurch entstehen starke Zahnhartsubstanzdefekte. Hier gilt es als Zahnarzt dem Patienten zu helfen und zunächst die Zähne vor weiterem Abrieb (Abrasion) zu schützen und im besten Fall zu rekonstruieren.

Haben Sie Gewusst?

Dr. Koenigsfeld hat sich an einer Spezialabteilung der Uniklinik Erlangen auf Patienten mit Abrasionsgebissen spezialisiert und als Dozent angehenden Zahnärzten sein Wissen weitergegeben.In unserem Behandlungskonzept werden Defekte vermieden und entstandene Defekte, die oftmals ästhetisch und funktionell unsere Patienten beeinträchtigen, rekonstruiert. Ästhetische Rehabilitationen im stark abradierten Gebiss sind umfangreiche und komplexe Eingriffe, die exzellentes Know-How und langjährige Erfahrung erfordern.

CMD-Symptome

Knirschen Sie mit den Zähnen? Beschwert sich Ihr Partner nachts über lautes Pressen oder Reiben mit den Zähnen? Sind ihre Zähne kürzer als früher oder haben Sie stark empfindliche Zähne? Dann sprechen Sie uns an. Wir zeigen Ihnen gerne Ihre Behandlungsmöglichkeiten.Gerne simulieren wir auch die möglichen Behandlungsergebnisse und visualisieren diese für Sie plastisch, so dass Sie die ästhetische und funktionelle Verbesserung in Ihrem Mund noch vor Behandlungsbeginn sehen können. Unsere Zahnarztpraxis in München Giesing freut sich auf Sie.